Eröffnung des neuen Zentrumsgebäudes

Am 20. Juli 2013 um 11.00 Uhr wurde nach 4-jähriger Planungs- und Bauzeit das neue Zentrumsgebäude der Augen-MVZ Lausitz GmbH feierlich eröffnet.

Neben dem Oberbürgermeister der Stadt Hoyerswerda Herrn Stefan Skora und der Bundestagsabgeordneten Maria Michalk waren auch der Dekan der Medizinischen Fakultät der Universität León, die Geschäftsführer der umliegenden Kliniken und Medizinischen Versorgungszentren, zahlreiche niedergelassene Ärzte sowie Vertreter der Banken, Industrie und aus der Politik anwesend.

  • Augen-OP-Zentrum (Katarakt, IVI) in Hoyerswerda für Sachsen und Brandenburg von Dresden bis Cottbus
  • Augen-OP-Zentrum in Hoyerswerda für Sachsen und Brandenburg von Dresden bis Cottbus

Nach einer kurzen Ansprache öffneten sich die Tore des Gebäudes der Allgemeinheit. Es bestand die Möglichkeit, die Räumlichkeiten zu besichtigen und sich einen ersten Eindruck über das Spektrum der hausärztlichen, kinderärztlichen und augenärztlichen Versorgung in der Augen-MVZ Lausitz GmbH zu verschaffen. Die Mitarbeiter beantworteten Fragen und erläuterten die Funktionsweise der medizinischen Ausstattungen dem interessierten Zuhörer ausführlich. Im Obergeschoss konnte eines der modernsten ambulanten OP-Zentren der Region besichtigt werden, welches weit über die Anforderungen der Augenchirurgie hinaus konzipiert wurde.

Zudem bestand die Möglichkeit, kostenlose Untersuchungen aus dem Spektrum der augenärztlichen Wahlleistungen – wie beispielsweise Netzhaut-Scans und Aberrometrien – durchführen zu lassen. Eine VIP-Lounge bot ein angemessenes Ambiente für persönliche Gespräche.

Bilder der Eröffnungsveranstaltung / Fotograf Detlef Degner (Web-Link: http://www.ddnet-web.de/)

Offene Türen im Ärztehaus von LausitzZeitgeschehen